Befestigungen schwerer Anbauteile

Alles rund um das Thema

Sie möchten schwere Anbauteile oder tragende Elemente auf gerissenem Beton befestigen? Mit zuverlässigen und zugelassenen Dübelsystemen für Einzelbefestigung in gerissenem Beton sind Sie bestens gewappnet!

Bei Hilti finden Sie die passenden Werkzeuge und Dübelsysteme für folgende Schwerlastbefestigungen:

  • Balkenanschlüsse
  • Geländer
  • Stahlträger und Stahlstützen
Baustelle mit Schwerlastbefestigungen

Vielseitige Anwendungslösungen in der Rohbauphase

Loading

Schwerlastbefestigung auf Beton

Die einfache und schnelle Lösung für die zulassungskonforme Befestigung von Stahlträgern auf Beton

Beim Befestigen von Stahlträgern auf gerissenem Beton ist es besonders wichtig, dass zuverlässige und zulassungskonforme Dübelsysteme eingesetzt werden. Die Herausforderungen sind hierbei die Bohrlochreinigung und die richtige Mörtelmenge. Mit den Hilti-Lösungen arbeiten Sie effizient und einfach. Die Produkte und Werkzeuge sparen Arbeitsschritte und somit Zeit ein und sorgen für stabile Schwerlastbefestigungen.

Herkömmliche Bohrlochreinigung mit einer Edelstahlbürste

Verzicht auf Bohrlochreinigung mit Ankerstange HIT-Z

Das Bohrloch muss bei herkömmlichen Systemen frei von Staub und Verschmutzungen sein. Wird es nicht gereinigt, sinkt das Lastniveau der Schwerlastbefestigung stark, sofern diese dafür nicht zugelassen ist. Das stellt ein hohes Sicherheitsrisiko dar.

Die Konenankerstange kann direkt nach dem Bohren gesetzt werden. In Kombination mit dem Injektionsmörtel HIT-HY 200-A hat die Bohrlochreinigung nach ETA-12/0006 keine Auswirkungen mehr auf das Lastniveau und ist deshalb nicht mehr notwendig. Das reduziert Anwendungsfehler, Arbeitsschritte und zeitliche Aufwände ebenso wie Reinigungszubehör. So sparen Sie Kosten und schonen dazu noch die Gesundheit des Monteurs, der nicht mit aufgewirbeltem Baustaub in Kontakt kommt.

Mehr über HIT-Z erfahren


Verzicht auf Bohrlochreinigung mit Hohlbohrer
Alternativ sparen Sie sich die separate Bohrlochreinigung durch Nutzung des Hilti Hohlbohrers bei vielen möglichen Befestigungslösungen. Auch das spart Kosten, vermeidet Baustaub und schützt die Gesundheit des Monteurs.

Hilti Hohlbohrer jetzt entdecken Hilti Ankerstangen
Richtiges Dosieren der Mörtelmenge mit Hilfe eines Akku-Auspressgerätes

Richtige Mörtelmenge

Für den Halt eines chemischen Dübels und die Stabilität der Konstruktion muss die richtige Menge Mörtel in das Bohrloch injiziert werden. 

Präzise Mörtelinjektion mit dem Akku-Auspressgerät HDE 500-A22

Das Auspressgerät hat eine hohe Akku-Kapazität und ermöglicht punktgenaue Injektionen auch bei niedrigen Temperaturen. Sie bestimmen ml-genau das benötigte Mörtelvolumen mit der Volume Calculator App. Dieses kalkulierte Volumen stellen Sie am Dosier-Wahlschalter ein, damit stets die gleiche Menge injiziert wird. Ihre Schwerlastbefestigung hält fest und sicher. Durch den automatischen Entspann-Mechanismus des Auspressgeräts kann der Mörtel nicht nachtropfen. So bleibt der Arbeitsbereich sauber und Kosten werden gesenkt.

Übersicht Auspressgeräte Zur Volume Calculator App

Weitere nützliche Informationen zum Thema Befestigungstechnik

Training Dübeltechnik

Training

Sie sind auf der Suche nach einem Training zum Thema Dübeltechnik?

Entdecken Sie hier unser Schulungsangebot
Innovationsstunde

Innovationsstunde

Überzeugen Sie sich selbst in einer Innovationsstunde der Befestigungstechnik.

Fragen Sie noch heute Ihren Termin vor Ort an
Technische Auslegung der Grundplatte

Dübelbemessung

Benötigen Sie weitere Informationen zur Dübelbemessung oder zu der technischen Auslegung der Grundplatte?

Mehr erfahren
Belastungsversuch mit HAT30

Belastungsversuch

Wenn der Dübel in einen Untergrund gesetzt werden soll, der nicht in der Zulassung enthalten ist, unterstützen wir Sie gerne mit einem Belastungsversuch vor Ort.

Mehr erfahren