Know-how und Service im baulichen Brandschutz

18.02.2015

Hilti unterstützt die Anwender mit Brandschutzlösungen für den vorbeugenden baulichen Brandschutz sowie mit technischer Beratung und Schulungen. Geforscht und entwickelt wird in der eigenen Entwicklungsabteilung, produziert im eigenen Werk in Kaufering, vorgetestet im eigenen Brandschutz Testofen.

Hilti ist – nicht nur im Bereich des baulichen Brandschutzes - bekannt für qualitativ hochwertige Produkte, die durch eine einfache Handhabung den Anwender produktiver arbeiten lassen und ihm gleichzeitig die Sicherheit geben, die geltenden gesetzlichen Vorschriften einzuhalten.

Doch was die wenigsten wissen:


Gerade im Brandschutz ist Hilti in vielfältigen weiteren Bereichen aktiv:

Das Unternehmen ist nicht nur Anbieter der Produkte, sondern auch Entwickler und Hersteller, weist eine breit aufgestellte Fachkompetenz in der Kundenberatung auf und bietet selbst Schulungen und Fortbildungsmaßnahmen in diesem speziellen und anspruchsvollen Themenfeld an.

Fachkompetenz im Vertrieb

Wie auch alle anderen Hilti Produkte werden die Brandschutz-Produkte direkt vertrieben. Die Verkaufsberater kommen vorwiegend aus den Segmenten Elektro, Industrie, SHK und Ausbau und sind zum Thema Brandschutz geschult. Pro Region gibt es mindestens einen auf Brandschutz spezialisierten Verkaufsberater, der für die Betreuung von Brandschutz Spezialfirmen zuständig ist. Die Hilti Brandschutzspezialisten haben fast alle eine Ausbildung zum „Sachverständigen für vorbeugend Baulichen Brandschutz TAS“ abgeschlossen und werden regelmäßig zu diesen Themen weitergebildet. Derzeit arbeiten in der Marktorganisation Deutschland 19 Brandschutzspezialisten.

Die Technischen Berater für SHK/Elektro und Industrie beraten Planer, Ingenieurbüros und unterstützen bei Projekten. Zusätzlich gibt es drei Brandschutzingenieure „Master of Engineering (M.Eng.) Vorbeugender Brandschutz“. Zusammen mit einem Zulassungsspezialisten und dem Produktmanagement erarbeiten die Technischen Berater und Brandschutzspezialisten konkrete Lösungen für die Hilti Kunden in besonders kniffligen Fällen.

Für den Brandschutz geschult


Für Anwender veranstaltet Hilti vor Ort Premium-Schulungen zum richtigen Einbau passender Brandschutzprodukte. Darüber hinaus bietet Hilti in Kooperation mit der Technischen Akademie Südwest TAS® eine zweistufige Ausbildung zum Fachbauleiter Brandschutz und Brandschutzsachverständigen an, die auf dem zweiten Bildungsweg in vier Blockseminaren über den Fachbauleiter (Stufe I) bis zum Sachverständigen (Stufe II) vorbeugender baulicher Brandschutz führt.

Auch berät Hilti als Spezialist in der Befestigungstechnik und im passiven Brandschutz umfassend zur brandschutzsicheren Bemessung und Ausführung von Aufhängungen für Abhangdecken und bietet spezielle Schulungen zur Auswahl des richtigen Dübels an.

Fertigung in Kaufering


Am Firmensitz in Kaufering nahe München werden die Brandschutzprodukte in hochmodernen Fertigungsanlagen hergestellt und weltweit ausgeliefert. Daneben produziert die Hilti GmbH Industriegesellschaft für Befestigungstechnik in mehreren Produktionsbereichen Motoren/Antriebe, Premium-Bohrwerkzeuge sowie Verbunddübel und Miningprodukte.

Pressefotos

Zum Download hochauflösender Bilder, kopieren Sie bitte folgenden Link in Ihren Browser: https://hilti.picturepark.com/Go/YjNgFpyY

Vollständige Pressemitteilung zum Download:

Hinweis: Diese Website nutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen und Hinweise zur Deaktivierung von Cookies finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Kontakt
Kontakt