Jede Aufgabe kabellos lösen – mit diesen drei Akku-Familien

So decken Sie mit 12 Volt, 22 Volt und 36 Volt Akku-Plattormen alle Aufgaben in Ihrem Baustellenalltag ab

3 Akku-Plattform

Januar 2020  I  aktualisiert Januar 2021  I  3 Minuten  I  Akkutechnik

 

„Kann Akku-Technologie wirklich die ganze Breite der Aufgaben abdecken, die mich täglich erwartet?“ Diese Frage stellen sich unsere Kunden häufig. Die Antwort: Selbstverständlich – wenn man den richtigen Akku für jede Aufgabe besitzt. Dann steigt sogar die Produktivität. Denn wo ohne langes Kabelziehen und ohne Kabelstolperfallen, ohne die Notwendigkeit eines Stromanschlusses und mit weniger Gewicht mobil gearbeitet werden kann, kommen die Mitarbeiter sicherer und zügiger voran.

Hier erfahren Sie:

  • Worauf Sie achten müssen, damit Akku und Gerät zu Ihrer Aufgabe passen
  • Was die jeweiligen Vorteile der Akkus unserer 12-Volt, 22-Volt und 36-Volt-Plattformen sind
  • Und Sie erfahren, wie Sie bei Mitarbeiter und Akku-Gerät beschwingt für neue Energie sorgen können!

Woher weiß ich, welcher Akku der Richtige für meine Anwendung ist?

Bei der Auswahl eines Akkugeräts und seines Akkus gilt es, Stromspannung (Volt) und Laufzeitkapazität (Ampere) im Blick zu behalten. Je schwerer die Anwendung, desto mehr Stromspannung und damit Volt sollte der Akku aufweisen. Und je länger das Gerät pro Arbeitsgang im Einsatz ist, desto wichtiger ist es, dass genug Ampere vorhanden ist, damit der Akku die benötigte Laufzeit ohne Akkuwechsel oder Ladevorgang durchhält.

Ist es also am besten, einfach immer ein Gerät mit dem stärksten Akku mit den höchsten Volt- und Amperewerten zu nehmen? Nicht unbedingt. Denn je mehr Volt und Ampere der Akku besitzt, desto schwerer und bulliger ist er auch.

Deshalb ist es wichtig, auch die Anwendungsgebiete im Auge zu behalten. Arbeiten Sie viel über Kopf? Auf einer Leiter? In engen Arbeitsbereichen? Dann sind auch Größe und Gewicht des Akkus wichtige Kriterien für die Auswahl Ihres Akkugerätes und Akkus.

Wendig und leicht: Geräte auf 12 Volt

12-V-Akku

Hohe Leistung und rohe Kraft sind bei einigen Aufgaben unwichtig oder sogar hinderlich. Bei Anwendungen über Kopf oder in beengten Arbeitsumgebungen kommt es viel mehr auf Fingerspitzengefühl und Flexibilität an. Dann ist es wichtig, dass der Akku, der das Gerät betreibt, den Anwender nicht durch seine Größe und sein Gewicht einschränkt.

Geräte mit 12-Volt-Akku bieten das richtige Gewichts-Leistungs-Verhältnis für die Arbeit in engen, schwer zugänglichen Arbeitsbereichen.

Beispiele sind

  • das Schneiden von Metall- und Kunststoffrohren oder Dämmmaterial mit der wendigen, leichten Akku-Säbelsäge SR 2-A12.
  • die Arbeit an Elektroschaltkästen, Rohrschellen oder Einbauteilen mit dem superkompakten Akku-Bohrschrauber SF 2-A.
  • Messgeräte, die vor allem transportabel sein müssen und in allen möglichen Lagen, im Stand, im Liegen und teilweise sogar hängend messen können.

Übrigens: Dass die Leistung trotzdem stimmt, der sogenannte mechanische Wirkungsgrad, lässt sich bei vielen Geräten zum Beispiel an der maximalen Drehzahl der Geräte erkennen.

 

Langlebig und robust: Geräte auf 22 Volt

22-V-Akku

Geräte auf 22 Volt sind die solide Mittelklasse, wenn es um Leistung geht. Sie bilden die Gruppe an Geräten, die in allen Gewerken am häufigsten verwendet werden: zum Beispiel Winkelschneider, Bohrschrauber, Säbel-, Stich-, Band- und Spiralsägen sowie Bohr- und Meißelhämmer für leichte und mittelschwere Anwendungen.

 

Übersicht Geräte 22 Volt Plattform mit B22 Akku

Wieso 22 Volt statt der üblichen 18 Volt?

Die Akkus der Hilti 22-Volt-Plattform zeichnen sich durch ihre Leistungsfähigkeit aus, die der von kabelgebundenen Geräten dieser Leistungsklasse in nichts nachsteht. Die 4 zusätzlichen Volt, die hier bereitgestellt werden, erhöhen die Reichweite und Leistung in den meistgebrauchten Anwendungen der Baugewerke ungemein. Vor allem aber vereinen sie Robustheit und Langlebigkeit. So halten sie mit einem verstärkten Gehäuse Stürze und Unfälle aus und erlauben einen unterbrechungsfreien Arbeitsrhythmus.

 

   

Schwere Anwendungen: Geräte auf 36 Volt

36-V-Akku
Ich war sehr überrascht, was da für eine Kraft dahinter steckt. Die TE 60 macht den Alltag wirklich leichter für mich.*

Bei schweren Anwendungen kabellos, mobil und flexibel bleiben? Das war bisher häufig nicht möglich, weil Akkugeräte einfach nicht genügend Leistung brachten – oder die dazugehörigen Akkus zu schwer waren, um ein ermüdungsfreies Arbeiten zu ermöglichen.

Inzwischen hat der Lithium-Ionen-Akku auf 36 Volt diesem Problem ein Ende bereitet: Dank ihm gehört jetzt selbst im Abbruch und bei anderen schweren Anwendungen Kabel-Stolperfallen der Vergangenheit an. So können Sie zum Beispiel mit den kabellosen Bohr- und Meißelhammer TE 60-A36 und der Akku-Säbelsäge SR 30-A36 problemlos mit der gleichen Leistung wie mit kabelgebundenen Geräten bohren, meißeln und sägen.

*Christoph Scholz, Polier, Firma Zechbau, München

Energie tanken – am Besten mit Musik

Der Hilti Radio-Charger: Energie für alle!

Gerade, wenn die Arbeit anstrengend ist, müssen die Batterien auch einmal wieder aufgeladen werden: Das gilt für Ihre Maschinen ebenso wie für Ihre Mitarbeitenden. Ein Baustellenradio, das Ihre Hilti Akkus jeder Voltage wieder auflädt, während Ihre Mitarbeiter sich mit ihrem liebsten Soundtrack in Schwung bringen, schlägt also zwei Fliegen mit einer Klappe.

Jetzt mehr Schwung in den Baustellenalltag bringen

Kabellose Flotte: Der große Vorteil für Flottenkunden

Flottenkunden machen automatisch mehr aus ihrer kabellosen Baustelle: Denn die Services, vom kostenlosen Reparaturservice über schnell verfügbare Leihgeräte bis zum passgenauen Geräte-und-Akku-Set für Ihre Hauptanwendungen, gelten sowohl für Geräte als auch für die dazugehörigen Akkus. So sparen Sie gleich zweifach Nerven, Zeit und Geld.

Erfahren Sie, wie andere Unternehmen die Kombination aus ON!Track und Flotte nutzen, um ihre kabellosen Geräte transparent und einfach zu verwalten.

Das könnte Sie auch interessieren

Prime Park Sessions im Freestyle Park am Stubaier Gletscher

Akkutechnik auf dem Gletscher

November 2019  I  aktualisiert Januar 2021  I  3 Minuten  I  Akkutechnik, Bohr- und Meißeltechnik

Harte Arbeit auf 3100 Metern – so unterstützen Hilti Technologien eine der besten Trainingsanlagen für Freeskier und Snowboarder am Stubaier Gletscher.

Weiterlesen
Akku-Sauger VC 5 Rucksack Sägeanwendung

Akku-Lösungen für die kabellose Baustelle

Ohne Kabel arbeiten Sie einfacher, sicherer und effizienter. Überzeugen Sie sich vom Produktivitätsvorteil unserer Akku-Plattform: Wir bieten Ihnen eine umfassende Auswahl leistungsstarker, kabelloser Gerätelösungen zum Sägen, Schleifen, Bohren und mehr.

Weiterlesen
TE 60-A36

Stellen Sie Ihr eigenes Akkugeräte-Set zusammen

Mit dem Passt Perfekt-Konfigurator können Sie ganz einfach Geräte, Akkus, Ladegeräte und Zubehör auswählen, so wie es zu Ihrer Anwendung passt. 

Weiterlesen
Schneiden von Metall

Ein Team von Spezialisten

Februar 2020  I  3 Minuten  I  Metallverarbeitung, Stahl- und Metallbau

Das Schneiden von Metall ist nicht schwer – wenn man das richtige Gerät zur Hand hat. Hier lernen Sie unsere Metalltrennexperten kennen.

Weiterlesen
5 Tipps Akku beste Leistung

5 Tipps, damit Geräte-Akkus länger halten

Juli 2020  I  3 Minuten  I  Akkutechnik

Schwache Akkus sorgen für Verzögerungen und Ärger auf der Baustelle. Mit diesen 5 Tipps halten Sie Ihre Akkus in Form – und genießen mit kabellosen Geräten einen reibungslosen, unterbrechungsfreien Arbeitsablauf.

Weiterlesen
Der rote Koffer

Die mit dem roten Koffer

Mai 2020  I  3 Minuten  I  Unternehmen, Kompetenz

Seit fast 50 Jahren sind die roten Hilti Koffer auf den Baustellen dieser Welt unterwegs. In ihnen stecken nicht nur Geräte, sondern auch ein großes Stück Unternehmensgeschichte. Erfahren Sie mehr darüber, wie der Koffer so bekannt wurde und welche Farbe er früher hatte.

Weiterlesen