Zum Warenkorb hinzugefügt
Zum Warenkorb hinzugefügt
Zum Warenkorb
Brückenbau

Brücken- und Tunnelbau

Herausforderungen

Brücken und Tunnel verbinden Menschen miteinander und verkürzen unsere Wege: Die Giganten aus Stahl und Beton überwinden Schluchten, Flüsse und andere Verkehrswege und unterqueren Gebirge und Städte. 

Die Standsicherheit und Gebrauchstauglichkeit von Brücken und Tunneln muss zu hundert Prozent gewährleistet werden. Einschränkungen des Verkehrs, zum Beispiel durch Sperrungen oder Geschwindigkeits- bzw. Gewichtsbegrenzungen, müssen minimiert werden, denn die Kosten für die Gesellschaft durch gestörte Verkehrsadern sind erheblich. Kurze Bauzeiten, möglichst geringe Änderungen vorhandener Strukturen, robuste Bauweisen, hohe Dauerhaftigkeit, aber auch Kosteneffizienz sind einige der gestellten Anforderungen.

Lösung

Bei der Planung und Ausführung von Brücken und Tunneln im Straßen- und Eisenbahnbau sind insbesondere Regelwerke wie RE-ING, RIZ-ING, ZTV-ING und VV Bau, EiTB, Ril 804 sowie Ril 853 zu berücksichtigen.

Für alle Anforderungen bietet Hilti spezifische und optimierte Befestigungssysteme wie Ankerschienen, nachträgliche Bewehrungsanschlüsse, Dübel, Setzbolzen, Schrauben und Installationstechnik sowie Brandschutzsysteme an.

Für Brücken, Tunnel und Ingenieurbauwerke generell, ist die geplante Nutzungsdauer von 100 Jahren nach DIN EN 1990 ein wesentliches Entwurfskriterium für die Bemessung auf Dauerhaftigkeit. Insbesondere für Befestigungssysteme, die nicht ausschließlich aus Stahl bestehen, wird eine Eignung für 100 Jahre zunehmend hinterfragt. Dem Rechnung tragend und basierend auf dem neuesten Europäischen Bewertungsdokument EAD für Verbunddübel, hat Hilti das erste Dübelsystem sowie ein Injektionsmörtelsystem für nachträgliche Bewehrungsanschlüsse für eine Nutzungsdauer von 100 Jahren qualifiziert. Dokumentiert ist dies in den Europäisch Technischen Bewertungen ETA:

  • Injektionsdübel-System HIT-RE 500 V3 mit ETA-16/0143  
  • Nachträglicher Bewehrungsanschluß mit HIT-RE 500 V3 mit ETA-20/0125

Darüber hinaus unterstützen wir Sie gern mit vorhabenbezogenen Beurteilungen zum Langzeitverhalten unserer Produkte und Systeme.

Typische Anwendungen Hilti Befestigungssysteme im Brückenbau

Please enter alternative text here (optional)

Service & Portfolio

Portfolio

  • Injektionsmörtel für höchste Leistung bei Schwerlastbefestigungen und nachträglichen Bewehrungsanschlüssen: HIT-HY 200-R V3
  • Injektionsmörtel für höchste Leistung im Mauerwerk: HIT-HY 270
  • Schraubanker für höchste Leistung: HUS3
  • Bolzenanker für höchste Leistung in gerissenem Beton und bei seismischen Lasten: HST3

Unsere technischen Services für Ingenieure: Von Profis für Profis

Sie haben technische Fragen? Sprechen Sie uns einfach an. Die Hilti Spezialisten beraten und unterstützen Sie gerne.

Hilti erreichen / Online bestellen / Hilti Hygienemaßnahmen Mehr

Kontakt
Kontakt