ERWEITERUNG DES DELHI METRO NETZES IN INDIEN

Einsatz nachträglicher Bewehrungen als Ersatz für eingegossene Eisen

Hilti jobsite reference metro Delhi India

Die Herausforderung

Hilti jobsite reference metro Delhi India

Die Delhi Metro hat sich das Ziel gesetzt, Mobilität neu zu definieren. Und das nicht nur in Delhi selbst, sondern im ganzen Land. Mit seinen schlanken, hellen und klimatisierten Zügen startete das Unternehmen eine „Neue Ära“ des Personenverkehrs in Indien.

Die Delhi Metro arbeitet darauf hin, das weltweit größte Metronetz aufzubauen: Sowohl in Bezug auf die Anzahl an Stationen, wie hinsichtlich der Länge des Schienennetzes. Innerhalb weniger Jahre will das Unternehmen so auch die Länge der seit 150 Jahren bestehenden Tube in London in der Länge des Netzes übertreffen.

Aktuell setzt der Verkehrsbetrieb gerade die Phase III seiner Ausbaupläne um. Beim Bau der Metro-Station Nehru Palace allerdings stießen die Arbeiten auf unerwartete Schwierigkeiten: Während der Bauarbeiten kam es zu einer Verschiebung an einer Reihe Armierungseisen. Die Projektverantwortlichen baten die örtlichen Hilti Spezialisten um Unterstützung vor Ort. Die Experten sollten sie bei der Suche nach einer wirtschaftlichen und nachhaltigen Ersatzlösung für den Betonanschluss unterstützen.

Die Hilti Lösung

Die Hilti Spezialisten entwickelten ein maßgeschneidertes Konzept zur Wiederherstellung der vollen Tragfähigkeit der Bauwerksstruktur.

Mit der Installation nachträglicher Bewehrungen gaben sie der Betonstruktur zusätzliche Festigkeit und konnten so die Funktion der verschobenen Bewehrungseisen ersetzen.

Die Verankerung der nachträglich eingebauten Bewehrungseisen erfolgte mit dem bewährten Hilti HIT System unserem Injektionsmörtel HIT-HY 200.

HILTI IM EINSATZ: UNSER BEITRAG FÜR DEN PROJEKTERFOLG

Hinweis: Diese Website nutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen und Hinweise zur Deaktivierung von Cookies finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Kontakt
Kontakt