Bolzenanker HST2: Bewährt zuverlässig

Unser Klassiker leistet jetzt noch mehr für Sie

Unser HST Bolzenanker setzte bereits 1998 neue Standards: Als erster Dübel erhielt er die ETA Zulassung für Anwendungen in gerissenem Beton. Für seine aktuelle Version, dem Hilti HST2, haben unsere Ingenieure noch einmal nachgelegt und die Leistung weiter erhöht: Die Europäische Technische Bewertung (ETA) für den HST2 umfasst nun verschiedenste Standardanwendungen in gerissenem Beton.

Bolzenanker HST2

Please enter alternative text here (optional)

Vorteile

  • Zugelassen für ungerissenen und gerissenen Beton
  • Staubfreie Montage mit dem Hilti TE-CD Hohlbohrer
  • Geeignet für hammergebohrte und diamantgebohrte Löcher
  • ETA Nachweis für Feuerwiderstand

Anwendungen

  • Geeignet für sicherheitsrelevante Befestigungen
  • Montage von Fassadenelementen
  • Verankerung von Regalen und Handläufen
  • Befestigung von Rohrhalterungen

Verankern mit System

Staubfrei und sicher montieren

Mit dem Hilti TE-CD Hohlbohrererledigen Sie Bohren und Bohrlochreinigung in einem Arbeitsgang. Die ETA Zulassung bestätigt die hohe Wirksamkeit unseres Systems.


Ihr Zusatzvorteil: Mit einem direkt am Bohrer angeschlossenen Hilti Staubsauger bleibt Ihr Arbeitsplatz staubfrei.

> Hilti TE-CD Hohlbohrer

Vibrationsarm bohren

Die Europäische Technische Bewertung (ETA) des Bolzenankers HST2 erlaubt den Einsatz in diamantkerngebohrten Löchern. Das leistungsfähige Bohrverfahren erleichtert zum Beispiel das Setzen von Dübel in hochbewehrtem Beton.

Ihr Zusatzvorteil: Das Hilti DD-EC 1 Diamantkernbohrgerät arbeitet besonders vibrationsarm. Bohrarbeiten (zum Beispiel in Krankenhäusern) erledigen Sie damit bei minimaler Belastung durch Erschütterung und Lärm.

> Hilti DD-EC 1 Diamantkernbohrgerät

Noch ein paar Tipps für Sie

Noch handlicher

Den HST2 gibt es auch im Vorratspack mit Preisvorteil. Im robusten Hilti Eimer sind die Bolzenanker sicher verstaut und schnell zur Hand.

> Eimer direkt bestellen

Noch flexibler

Unseren bewährten HST2 setzen Sie jetzt noch flexibler ein: Dank der nochmals optimierten Mindestbauteildicke reichen bei Durchmesser M8 bereits 80mm.

Hinweis: Diese Website nutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen und Hinweise zur Deaktivierung von Cookies finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Kontakt
Kontakt