SO NUTZEN SIE BAUWERKSANALYSEN AM BAU OPTIMAL

Typische Anwendungen für Hilti Detektionssysteme

Hilti detection systems typical applications

Es ist schnell passiert: Sie bohren eine Leitung an oder ein Bewehrungsstab versperrt Ihnen den Durchbruch. Im günstigsten Fall kostet Sie das einfach „nur“ Zeit. Es können aber auch weitreichende Schäden oder lebensgefährliche Unfälle die Folge sein.

Gehen Sie diese Risiken nicht ein! Hilti Detektionssysteme zeigen Ihnen zuverlässig an, wo spannungsführende Leitungen und Bewehrungen im Untergrund verborgen sind.

• Orten Sie metallische und nicht-metallische Objekte in Beton, Mauerwerk und anderen Grundmaterialien.

• Finden Sie den Verlauf von Rohren aus Metall oder Kunststoffen wie PVC.

• Untersuchen Sie Bewehrungsstrukturen zerstörungsfrei - inklusive fundierter Abschätzung der Lage, der Größe und der Tiefe der Betondeckung.

• Finden Sie stromführende Leitungen oder ruhende Kabel.

• Verschaffen Sie sich den Überblick über verborgene Objekte wie Holz, Baustahl, Armierungseisen, Spanndrähte oder Stahlträger

• Analysieren Sie komplexe Strukturen mit mehreren eingebetteten Objekten über große Flächen, zum Beispiel zur Prüfung von Brücken- und Tunnelbauwerken.

• Bestimmen Sie den Austrittspunkt einer Bohrung und legen Sie Bohrtiefe und Bohrwinkel vorab exakt fest.

• Setzen Sie Befestigungen an einem geeigneten Platz, um Schäden am Gebäude und Beschädigungen Ihres Werkzeugs zu vermeiden.

 

Ihr Zusatzvorteil: Unsere Detektionssysteme sind für den harten Baualltag gemacht: Sie arbeiten ohne Kabel, stecken Erschütterungen locker weg, sind wasserabweisend und gegen Staub geschützt.

 

HILTI DETEKTION IM EINSATZ: TYPISCHE ANWENDUNGEN

Hilti PS 250 Ferroscan detection system

Strukturanalyse und Bauwerksprüfung

Hilti PS 1000 X-Scan detection system

Bohren, Meißeln, Sägen und Schneiden in Beton

Hilti PS 200 Ferroscan detection system

Bauabnahme und Nachweis fachgerechter Ausführung

Hilti PS 1000 X-Scan detection system

Seismische Ertüchtigung von Bauwerken

Zerstörungsfreie Analysen auf der Baustelle liefern Ihnen einen entscheidenden Einblick und sorgen für mehr Sicherheit am Bau. 
Mit dem Einsatz von Hilti Detektionsgeräten und der Hilti Analysesoftware sichern Sie sich entscheidende Vorteile am Bau:

  • Sie vermeiden Beschädigungen an bestehenden Strukturen.
  • Sie schützen sich vor Unfällen, weil Sie den Verlauf von stromführenden Leitungen oder Spanndrähten kennen.
  • Sie beugen Projektverzögerungen, Nacharbeiten und kostspieligen Schäden wirksam vor.

ZERSTÖRUNGSFREIE BEWEHRUNGSANALYSE

Um die Struktur und Lastverteilung von Gebäuden und Bauwerken im Bestand zu beurteilen, müssen Sie die Bewehrungen bis in Detail kennen. Bohrungen ins Material sind dafür nicht mehr erforderlich. Unser PS 250 Ferroscan System wurde speziell für die zuverlässige, zerstörungsfreie Bewehrungsanalyse entwickelt.

• Finden Sie nachträglich eingebaute Bewehrungen bis zu einer Tiefe von 40 cm (in trockenem Beton).

• Analysieren Sie die Tiefe der Betondeckung bis zu 10 cm in das Bauteil hinein.

• Scannen Sie großflächige Betonstrukturen einfach und effizient.

Mit dem Hilti PS 250 Ferroscan können Sie die Fundstellen direkt auf der Baustelle markieren. 2D- und 3D-Aufnahmen in Farbe zeigen Ihnen die Messergebnisse in Echtzeit. Entweder auf dem Gerätedisplay oder auf dem Bildschirm Ihres Tablets.

Für weitere Detailanalysen und die Dokumentation Ihrer Scandaten stehen Ihnen die optimal auf unsere Systeme abgestimmten Hilti Softwarelösungen PROFIS Detection und PROFIS Ferroscan MAP zur Verfügung.

 

HILTI PS 250 Ferroscan
HILTI PS 250 Ferroscan

Das Messverfahren des PS 250 Ferroscan basiert auf magnetischer Induktion. Sie können damit auch große Betonflächen schnell und leicht abscannen. Mit seinem Detektions-System bestimmen Sie die Größe der Bewehrungen und gleichzeitig auch das präzise Maß der Überdeckung.

Mehr erfahren
HILTI PROFIS Ferroscan MAP
HILTI PROFIS Ferroscan MAP

Kombinieren Sie die Daten mehrerer Scans in großflächigen Ansichten zu Übersichtsdarstellungen in 2D und 3D. So haben Sie die gesamte Bewehrungsstruktur einer Betonfläche von bis zu 45m x 45m auf einen Blick im Griff, um unzureichende Überdeckungen zu bestimmen und notwendige Verstärkungen zu planen.

Mehr erfahren
HILTI PROFIS Detection
HILTI PROFIS Detection

Mit unserer Analysesoftware verarbeiten Sie Ihre Scandaten ganz einfach weiter: Sie fertigen damit Detailanalysen und sogar vollständige 3D-Modelle der Objekte an, erstellen und drucken Berichte und verwalten Ihre Scandaten. PROFIS Detection unterstützt Sie zudem bei der Archivierung der Scandaten für eine spätere Verwendung und bietet Ihnen Exportmöglichkeiten in andere CAD Programme.

Mehr erfahren

LOKALISIEREN VON VERSTECKTEN OBJEKTEN

Bevor Sie Hand an Wand, Decke oder Boden anlegen, müssen Sie wissen, wo verborgene Hindernisse sind. Mit dem Einsatz unserer Detektionssysteme verhindern Sie Unfälle und vermeiden Bauschäden und kostspielige Reparaturen.

• Nachträgliche Bewehrung:

Treffen Sie beim Bohren auf ein Bewehrungseisen, kann nicht nur die Betondeckung beschädigt werden, sondern auch Ihr Bohrer und Ihr Bohrgerät.

• Nachträgliche Vorspannung:

Verletzen Sie beim Bohren einen Spanndraht, kann dies die gesamte strukturelle Stabilität des Gebäudes zerstören. Zusätzlich kann es zu lebensbedrohlichen Situationen kommen: Wird ein Spanndraht in zwei Teile getrennt, ist es möglich, dass er plötzlich aus dem Beton herausschnellt und Menschen verletzt.

• Elektrische Leitung: 

Bei einem Treffer eines spannungsführenden Kabels können Sie einen elektrischen Schlag erleiden und sich damit schwer oder sogar tödlich verletzen.

• Wasserleitung:

Das Anbohren einer Wasserleitung oder wassergefüllter Hohlräume erfordert aufwändige Reparaturarbeiten. Zudem kann durch das Leck das Gebäude nachhaltig beschädigt werden.

• Drahtgeflechte und Stahlstrukturen:

Teure Schäden und Reparaturen können die Folge sein, wenn Sie in Drahtgitter, Verankerungen, tragende Stahlkonstruktionen oder andere eingebettete Objekte bohren.

 

Arbeiten Sie nicht auf Risiko! Nach dem Einsatz einer der folgenden Detektionslösungen sind Sie über verborgene Objekte zuverlässig informiert.

 

HILTI PS 50 Multidetektor
HILTI PS 50 Multidetektor

Profitieren Sie von der Erkennungsleistung unseres Multitalents: Mit dem Hilti PS 50 Multidetektor untersuchen Sie verschiedene Grundmaterialien auf bis zu 15 cm Tiefe. Der PS 50 ortet Metall- und Kunststoffrohre, stromführende Kabel und ruhende Leitungen, Holz, Bewehrungseisen und vieles mehr.

Mehr erfahren
HILTI PS 250 Ferroscan Detektionssystem
HILTI PS 250 Ferroscan Detektionssystem

Ihr ideales Detektionsgerät für die zerstörungsfreie Bauwerksanalyse: Grossflächige Messung der Lage und Durchmesser von Bewehrungseisen einschließlich Abschätzung der Tiefe der Betondeckung.

Mehr erfahren
HILTI PS 1000 X-SCAN-System
HILTI PS 1000 X-SCAN-System

Mit dem Hilti PS 1000 X-Scan-System lokalisieren Sie nicht nur Bewehrungsstäbe zuverlässig, sondern auch Spanndrähte mit sofortigem und nachträglichem Verbund, Kunststoffrohre, Stromleitungen und Hohlräume. Selbst große Betonflächen über mehrere Schichten können Sie mit dem PS 1000 bis zu einer Tiefe von 40 cm umfassend und detailliert durchleuchten.

Mehr erfahren

FORDERN SIE EINE UNVERBINDLICHE PRODUKTVORFÜHRUNG AN

Sie wollen unsere Detektionslösungen live erleben? Kein Problem. Sprechen Sie einfach Ihr Hilti Team an oder kontaktieren Sie unseren Kundenservice. Wir sind gerne für Sie da - online, per Telefon und persönlich vor Ort.

Hinweis: Diese Website nutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen und Hinweise zur Deaktivierung von Cookies finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Kontakt
Kontakt