Zum Warenkorb hinzugefügt
Zum Warenkorb hinzugefügt
Zum Warenkorb
Sprache

AI S1/4

Original-Bedienungsanleitung

Angaben zur Dokumentation

Zeichenerklärung

Warnhinweise

Warnhinweise warnen vor Gefahren im Umgang mit dem Produkt. Folgende Signalwörter werden in Kombination mit einem Symbol verwendet:
Image alternative GEFAHR! Für eine unmittelbar drohende Gefahr, die zu schweren Körperverletzungen oder zum Tod führt.
Image alternative WARNUNG! Für eine möglicherweise gefährliche Situation, die zu schweren Körperverletzungen oder zum Tod führen kann.
Image alternative VORSICHT! Für eine möglicherweise gefährliche Situation, die zu leichten Körperverletzungen oder zu Sachschäden führen kann.

Symbole

Folgende Symbole werden verwendet:
Image alternative Vor Benutzung Bedienungsanleitung lesen

Abbildungen

Die Abbildungen in dieser Anleitung dienen dem grundsätzlichen Verständnis und können von der tatsächlichen Ausführung abweichen:
Image alternative Mit diesen Zahlen sind die Abbildungen am Anfang dieser Dokumentation nummeriert; im Text dieser Anleitung verweisen diese Zahlen auf die jeweilige Abbildung.
Image alternative Positionsnummern werden in der Abbildung Übersicht verwendet. Im Abschnitt Produktübersicht verweisen die Nummern der Legende auf diese Positionsnummern.

Zu dieser Dokumentation

  • Lesen Sie die Bedienungsanleitung vor Inbetriebnahme unbedingt durch.
  • Bewahren Sie diese Bedienungsanleitung immer beim Gerät auf.
  • Geben Sie das Gerät nur mit Bedienungsanleitung an andere Personen weiter.
Änderungen und Irrtümer vorbehalten.

Produktinformationen

Hilti Produkte sind für den professionellen Benutzer bestimmt und dürfen nur von autorisiertem, eingewiesenem Personal bedient, gewartet und instand gehalten werden. Dieses Personal muss speziell über die auftretenden Gefahren unterrichtet sein. Vom Produkt und seinen Hilfsmitteln können Gefahren ausgehen, wenn sie von unausgebildetem Personal unsachgemäß behandelt oder nicht bestimmungsgemäß verwendet werden.
  • Übertragen Sie Bezeichnung und Seriennummer vom Typenschild in die nachfolgende Tabelle.
  • Geben Sie diese Informationen immer an, wenn Sie sich mit Anfragen zum Produkt an unsere Vertretung oder Servicestelle wenden:
    Produktangaben
Produktangaben
Typ:

Generation:
02
Seriennummer:

Sicherheit

Sicherheitshinweise

Neben den sicherheitstechnischen Hinweisen in den einzelnen Kapiteln dieser Bedienungsanleitung sind folgende Bestimmungen jederzeit strikt zu beachten.

Bestimmungsgemäße Verwendung

  • Benutzen Sie, um Verletzungsgefahren zu vermeiden, nur Original-Zubehör und -Zusatzgeräte von Hilti .
  • Manipulationen oder Veränderungen am Gerät sind nicht erlaubt.
  • Beachten Sie die Angaben zu Betrieb, Pflege und Instandhaltung in der Bedienungsanleitung.
  • Machen Sie keine Sicherheitseinrichtungen unwirksam und entfernen Sie keine Hinweis- und Warnschilder.
  • Überprüfen Sie das Gerät vor dem Gebrauch. Ein beschädigtes Gerät darf nicht verwendet werden. Lassen Sie ein beschädigtes Gerät von einer Hilti Servicestelle reparieren.

Sachgemäße Einrichtung des Arbeitsplatzes

  • Vermeiden Sie, bei Arbeiten auf Leitern, eine abnormale Körperhaltung. Sorgen Sie für sicheren Stand und halten Sie jederzeit das Gleichgewicht.
  • Vermeiden Sie, bei Arbeiten auf Leitern, eine abnormale Körperhaltung. Sorgen Sie für sicheren Stand und halten Sie jederzeit das Gleichgewicht.
  • Verwenden Sie das Gerät nur innerhalb der definierten Einsatzgrenzen.
  • Benutzen Sie das Gerät nicht, wo Brand- oder Explosionsgefahr besteht.
  • Sorgen Sie dafür, dass der Koffer beim Transport genügend gesichert ist und keine Verletzungsgefahr besteht.

Elektromagnetische Verträglichkeit

  • Obwohl das Gerät die strengen Anforderungen der einschlägigen Richtlinien erfüllt, kann Hilti die Möglichkeit nicht ausschließen, dass das Gerät durch starke Strahlung gestört wird, was zu einer Fehloperation führen kann. In diesem Fall oder bei anderen Unsicherheiten müssen Kontrollmessungen durchgeführt werden. Ebenfalls kann Hilti nicht ausschließen, dass andere Geräte (z.B. Navigationseinrichtungen von Flugzeugen) gestört werden.
  • Das Gerät darf nicht in der Nähe von Schwangeren oder Personen mit Herzschrittmachern verwendet werden.
  • Richten Sie das Gerät niemals auf sich selbst oder den Körper einer nahe beistehenden Person. Betreiben Sie das Gerät nicht mit einer anderen Antenne und/oder einem anderen Sender.

Allgemeine Sicherheitsmaßnahmen

Mechanische Sicherheitsmaßnahmen
  • Pflegen Sie das Gerät mit Sorgfalt. Kontrollieren Sie, ob bewegliche Geräteteile einwandfrei funktionieren und nicht klemmen, ob Teile gebrochen oder so beschädigt sind, dass die Funktion des Geräts beeinträchtigt ist. Lassen Sie beschädigte Teile vor dem Einsatz des Geräts reparieren.
  • Wenn das Gerät aus großer Kälte in eine wärmere Umgebung gebracht wird oder umgekehrt, sollten Sie das Gerät vor dem Gebrauch akklimatisieren lassen.
  • Obwohl das Gerät gegen den Eintritt von Feuchtigkeit geschützt ist, sollten Sie das Gerät trockenwischen, bevor Sie es im Transportbehälter verstauen.
  • Lassen Sie Ihr Gerät nur von qualifiziertem Fachpersonal und nur mit Original-Ersatzteilen reparieren. Damit wird sichergestellt, dass die Sicherheit des Geräts erhalten bleibt.
Elektrische Sicherheitsmaßnahmen
  • Vermeiden Sie einen Kurzschluss am Akku . Stellen Sie sicher, dass die Kontakte von Akku und Gerät frei von Fremdkörpern sind, bevor Sie den Akku einsetzen. Werden Kontakte eines Akkus kurzgeschlossen, besteht Feuer‑, Explosions‑ und Verätzungsgefahr.
  • Vermeiden Sie das Eindringen von Feuchtigkeit in den Akku. Eingedrungene Feuchtigkeit kann einen Kurzschluss und chemische Reaktionen verursachen und Verbrennungen oder Feuer zur Folge haben.
  • Stellen Sie sicher, dass die Außenflächen des Akkus sauber und trocken sind bevor Sie es in das Ladegerät einsetzen. Beachten Sie die Bedienungsanleitung des Ladegeräts.
  • Für den Transport oder eine längere Lagerung des Geräts den Akku aus dem Gerät nehmen. Vor dem erneuten Einsetzen den Akku auf Anzeichen von Lecks und Schäden kontrollieren.
  • Um Umweltschäden zu vermeiden, müssen Sie das Gerät und die Akkus gemäß den jeweils gültigen landesspezifischen Richtlinien entsorgen. Sprechen Sie im Zweifelsfall den Hersteller an.
  • Verwenden Sie für den Betrieb des Geräts und das Laden des Akkus nur den Ladeadapter AI E30 oder weitere vom Hersteller empfohlene Ladegeräte. Es besteht ansonsten die Gefahr, das Gerät zu beschädigen. Für ein Ladegerät, das für eine bestimmte Art von Akkus geeignet ist, besteht Brandgefahr, wenn es mit anderen Akkus verwendet wird.
Sorgfältiger Gebrauch von Akku-Geräten
  • Bei falscher Anwendung kann Flüssigkeit aus dem Akku austreten. Vermeiden Sie den Kontakt damit. Bei zufälligem Kontakt mit Wasser abspülen. Kommt die Flüssigkeit in die Augen, spülen Sie diese mit viel Wasser aus und nehmen Sie zusätzlich ärztliche Hilfe in Anspruch. Austretende Flüssigkeit kann zu Hautreizungen oder Verbrennungen führen.
  • Die Akkus dürfen nicht zerlegt, gequetscht, über 75°C erhitzt oder verbrannt werden. Es besteht ansonsten Feuer‑, Explosions‑ und Verätzungsgefahr.
  • Halten Sie Akkus von hohen Temperaturen und Feuer fern. Es besteht Explosionsgefahr.
  • Verwenden Sie ausschließlich die für das jeweilige Gerät zugelassenen Akkus. Bei Verwendung anderer Akkus oder bei Verwendung der Akkus für andere Zwecke besteht Feuer- und Explosionsgefahr.
  • Verwenden und laden Sie niemals beschädigte Akkus (zum Beispiel Akkus mit Rissen, gebrochenen Teilen, verbogenen, zurückgestoßenen und/‌oder herausgezogenen Kontakten).
  • Halten Sie nicht benutzte Akkus und Ladegeräte fern von Büroklammern, Münzen, Schlüsseln, Nägeln, Schrauben und anderen kleinen Metallgegenständen, die deren Kontakte überbrücken können. Das Kurzschließen der Kontakte von Akkus oder Ladegeräten kann Verbrennungen und Feuer zur Folge haben.
Anforderungen an den Benutzer
  • Seien Sie aufmerksam, achten Sie darauf, was Sie tun, und gehen Sie mit Vernunft an die Arbeit mit dem Gerät. Benutzen Sie das Gerät nicht, wenn Sie müde sind oder unter dem Einfluss von Drogen, Alkohol oder Medikamenten stehen. Ein Moment der Unachtsamkeit beim Gebrauch des Gerätes kann zu ernsthaften Verletzungen führen.
  • Stellen Sie sicher, dass die Griffeinheit eingerastet ist.
  • Beachten Sie alle Warn- und Hinweismeldungen des Scanners.
Transport
  • Beachten Sie die besonderen Richtlinien für Transport, Lagerung und Betrieb von Li-Ion-Akkus.

Beschreibung

Produktübersicht

Image alternative
  1. RFID-Leseeinheit
  2. Barcode-Scan-Modul
  3. Kamera
  4. Taste Ein/Aus/Standby
  5. Multifunktionstaste links
  6. Scan-Trigger
  7. Griffeinheit mit Scan-Trigger
  8. Akkufach-Schraubverschluss
  9. Akkufachabdeckung der Griffeinheit
  10. Kopfhörer-Anschlussbuchse
  11. Multifunktionstaste rechts
  12. USB-Anschlussbuchse für Ladekabel
  13. Griffeinheit-Entriegelung

Übersicht Bildschirmeinheit

Image alternative
  1. LED für Scanner-Akku
  2. LED für Mobilfunknetz
  3. LED für WLAN
  4. Touchscreen
  5. Taste Menü
  6. Reset-Knopf
  7. Taste Scan
  8. Taste Home
  9. Taste Zurück
  10. Taste Suche

Bestimmungsgemäße Verwendung

Das beschriebene Produkt ist ein Scanner. Es ist bestimmt zur Identifikation und Verwaltung von Betriebsmitteln, die mit einem Barcode oder einem RFID-Tag markiert sind.

Software-Funktionen

Der Scanner verwendet das Betriebssystem Android. Die Bedienung erfolgt grundsätzlich gemäß den Android-Standards, die von handelsüblichen Mobiltelefonen bekannt sind.
Die Gerätefunktionen werden für den Nutzer durch Apps bereitgestellt. Es wird dringend davon abgeraten, nicht durch Hilti zertifizierte Apps auf dem Scanner zu installieren. Diese werden nicht durch den Hilti Kundendienst unterstützt und bei einer Reparatur oder Wartung des Scanners entfernt.
Der Scanner ist für den Einsatz im Rahmen der Systemlösung Hilti ON!Track vorgesehen. Um die entsprechende App nutzen zu können, ist ein Benutzername und ein Passwort erforderlich. Für nähere Informationen zu Hilti ON!Track kontaktieren Sie bitte den Hilti Vertrieb oder besuchen Sie http://ontrack.hilti.com .

Lieferumfang

Scanner AI S1/4, Griffeinheit AI E10, Akku AI E20 für Scanner, Akku AI E21 für Griffeinheit, Ladeadapter AI E30, Handschlaufe PDA 60, Bedienungsanleitung.
Von uns freigegebene Ersatzteile, Verbrauchsmaterialien und Zubehör für Ihr Produkt finden Sie in Ihrem Hilti Center oder unter: www.hilti.com

Akkus

Laden Sie die Akkus bei Raumtemperatur, um eine möglichst lange Lebensdauer zu gewährleisten. Vermeiden Sie beim Laden Raumtemperaturen außerhalb des Bereichs von 0 bis 45°C.
Ein Akku im Scanner sowie ein Akku in der Griffeinheit versorgen das System. Der Akku in der Griffeinheit versorgt ausschließlich die RFID-Leseeinheit. Die Batteriestatusanzeige unter Android sowie die Status-LED geben nur den Ladestand des Scanner-Akkus an. Beide Akkus werden gemeinsam mit dem mitgelieferten Ladeadapter geladen. Bei vollständig entladenen Akkus beträgt die Ladezeit bis zu 10 Stunden.

LEDs für Status von Scanner-Akku, Mobilfunk und WLAN

Scanner-Akku

Zustand
Bedeutung
Leuchtet rot
Akkus werden geladen
Blinkt rot
niedriger Ladezustand des Scanner-Akkus

LED für Mobilfunknetz

Zustand
Bedeutung
Leuchtet blau
mit Netz/WLAN verbunden
LED aus
nicht verbunden

LED für WLAN

Zustand
Bedeutung
Leuchtet blau
mit WLAN verbunden
LED aus
nicht verbunden

Technische Daten

Gerät

Anzeige
4-Zoll-WVGA-TFT-LCD, 480 x 800 Pixel
Betriebssystem
Basierend auf Android
Schutzklasse
IP 54 Staub- und Spritzwasserschutz nach IEC 60529
Kamera
CMOS, 5,0 Megapixel, Autofokus und Blitz
Gewicht mit Akkus
600 g
Gewicht ohne Akkus
230 g
Barcodescanner
2D-Imager

RFID-Leseeinheit

Frequenzbereich (UHF ETSI)
865 MHz … 868 MHz
Frequenzbereich (UHF FCC)
902 MHz … 928 MHz
Reichweite
0 m … 6 m
HF-Ausgangsleistung
Bis zu 33 dBm (ERP)
Protokoll
EPC Class 1 Gen 2, ISO/IEC 18000-6C

Stromversorgung

Li-Ion-Akku für Scanner
3,7 V/2,26 Ah
Li-Ion-Akku für Griffeinheit
3,7 V/4,40 Ah
Stromversorgung Ladeadapter
100…240 V/50…60 Hz
Ausgangsspannung Ladeadapter
5 V
Ladestrom
2 A

Verbindungsarten

WLAN
802.11a/b/g/n
Bluetooth
V2.1 EDR
Mobilfunk GSM/GPRS/EDGE
  • 850 MHz
  • 900 MHz
  • 1.800 MHz
  • 1.900 MHz
Mobilfunk UMTS/HSPA+
  • 850 MHz
  • 900 MHz
  • 1.900 MHz
  • 2.100 MHz

Umgebungsbedingungen

Betriebstemperatur
0 ℃ … 45 ℃
Lagertemperatur
−25 ℃ … 60 ℃
Temperatur während Ladevorgang
0 ℃ … 45 ℃
Empfohlene Lagertemperatur für Akkus
−20 ℃ … 20 ℃

Inbetriebnahme

Zusammenbau

Akku einsetzen

Image alternative
  1. Öffnen Sie die Akkuverriegelung.
  2. Setzen Sie den Akku ein.
  3. Schließen Sie die Akkuverriegelung.

Bildschirmeinheit und Griffeinheit zusammenbauen

Image alternative
  1. Drücken Sie die Entriegelung zum Einrasten der Griffeinheit in die Bildschirmeinheit.
  2. Lassen Sie mit gedrückter Entriegelung die Griffeinheit in die Bildschirmeinheit einrasten.
  3. Ziehen Sie die Handschlaufe durch die Öse.
  4. Entfernen Sie die Schutzfolie.

SIM-Karte in Bildschirmeinheit einsetzen

Das Einsetzen der SIM-Karte ist nur bei Verwendung des Scanners im Mobilfunknetz erforderlich.
Image alternative
  1. Nehmen Sie die Griffeinheit ab.
  1. Öffnen Sie die Akkuverriegelung.
  2. Nehmen Sie den Akku ab.
  3. Setzen Sie die SIM-Karte ein.
  4. Setzen Sie den Akku ein.
  5. Schließen Sie die Akkuverriegelung.
  6. Montieren Sie die Griffeinheit.

Ein-/Ausschalten und Standby-Modus

  1. Drücken Sie zum Einschalten des Scanners die Taste Ein/Aus/Standby für 3 Sekunden.
  2. Bei eingeschaltetem Scanner halten Sie zum Ausschalten die Taste Ein/Aus/Standby gedrückt, bis der Dialog zum Bestätigen angezeigt wird und bestätigen Sie diesen.
  3. Zum Wechseln vom eingeschalteten Zustand in den Standby-Modus drücken Sie kurz die Taste Ein/Aus/Standby oder die Taste Home.
  4. Zum Wechseln vom Standby-Modus in den eingeschalteten Zustand drücken Sie die Taste Ein/Aus/Standby drücken.

Mobilfunknetz einrichten

Für die Verwendung des Scanners im Mobilfunknetz ist eine SIM-Karte erforderlich, die von einem Mobilfunkanbieter bezogen werden kann.

SIM-Karte konfigurieren

Im Regelfall können die für die Konfiguration erforderlichen Informationen automatisch von der SIM-Karte gelesen werden, so dass keine Aktion des Benutzers erforderlich ist. Für andere Fälle ist das Vorgehen bei der manuellen Konfiguration nachfolgend beschrieben.
  1. Wählen Sie auf dem Startbildschirm ‘Einstellungen’ .
  2. Wählen Sie unter ‘Drahtlos & Netzwerke’ den Menüpunkt ‘Mehr …’ .
  3. Wählen Sie den Menüpunkt ‘Mobilfunknetze’ .
  4. Setzen Sie bei ‘Daten aktiviert’ ein Häkchen.
  5. Wählen Sie ‘Zugangspunkte’ .
  6. Rufen Sie das Optionsmenü auf.
  7. Wählen Sie ‘Neuer APN’ .
  8. Tragen Sie im Feld ‘APN’ den vom Mobilfunkanbieter bereitgestellten Namen des Zugangspunktes ein.
  9. Speichern Sie die Einstelllungen.

WLAN einrichten

  1. Wählen Sie auf dem Startbildschirm ‘Einstellungen’ .
  2. Wählen Sie ‘WLAN’ .
    • Verfügbare Netzwerke werden angezeigt.
  3. Wählen Sie Ihr Netzwerk aus.
    Wollen Sie die Einstellungen für ein bereits eingerichtetes WLAN ändern, berühren Sie so lange das Netzwerk-Symbol, bis Optionen erscheinen.
  4. Geben Sie die Verbindungsdaten ein.

Akkus laden

Image alternative
  1. Verbinden Sie Griffeinheit und Scanner, damit auch der Akku in der Griffeinheit geladen wird.
  2. Öffnen Sie die Abdeckung der USB-Buchse an der Bildschirmeinheit.
  3. Verbinden Sie den USB-Stecker des Ladeadapters mit der USB-Buchse.
  4. Verbinden Sie Ladeadapter mit der Spannungsversorgung.
  5. Trennen Sie den Ladeadapter von Spannungsversorgung und Bildschirmeinheit, wenn die Akkus vollständig geladen sind.
  6. Schließen Sie die Abdeckung der USB-Buchse.

Software-Installation

Sobald das Gerät mit dem Internet verbunden ist, wird die Installation der aktuellsten Version der für das Gerät vorgesehenen Hilti Anwendungen automatisch vorgeschlagen. Ein entsprechendes Symbol erscheint in der Statusleiste auf dem Bildschirm. Sollte dies nicht innerhalb von 2-3 Minuten der Fall sein, gehen Sie bitte wie folgt vor:
  • Prüfen Sie die Internetverbindung.
  • Starten Sie das Gerät neu.
  • Kontaktieren Sie gegebenenfalls den Hilti Service.

Pflege und Instandhaltung

Pflege

Reinigen und trocknen

  • Reinigen Sie das Gerät mit einem sauberen und weichen Tuch. Wenn nötig, befeuchten Sie das Tuch mit reinem Alkohol oder etwas Wasser.
    Verwenden Sie zum Reinigen ausschließlich Alkohol oder Wasser. Andere Flüssigkeiten könnten die Kunststoffteile beschädigen.

Instandhaltung

  • Verwenden Sie für einen sicheren Betrieb nur originale Ersatzteile und Verbrauchsmaterialien. Von uns freigegebene Ersatzteile, Verbrauchsmaterialien und Zubehör für Ihr Produkt finden Sie in Ihrem Hilti Center oder unter: www.hilti.com .

Transport und Lagerung

Transport

    VORSICHT
    Verletzungsgefahr! Ein defekter Akku kann Verätzungen verursachen und das Gerät beschädigen.
  • Entfernen Sie den Akku bei Lagerung und Transport des Gerätes.
  • Verwenden Sie für den Transport oder Versand Ihrer Ausrüstung entweder die Hilti Verpackung oder eine gleichwertige Verpackung.
  • Für den Transport wird empfohlen, die Griffeinheit vom Scanner zu trennen.

Lagerung

  • Lagern Sie das Gerät nicht in nassem Zustand.
  • Reinigen und trocknen Sie das Gerät, den Transportkoffer und das Zubehör vor dem Lagern.
  • Vermeiden Sie Betrieb und Lagerung des Gerätes bei sehr hoher Luftfeuchtigkeit. Dies erhöht die Lebensdauer.
  • Für die Lagerung wird empfohlen, die Griffeinheit vom Scanner zu trennen.
  • Prüfen Sie nach längerer Lagerung oder längerem Transport des Gerätes vor Gebrauch die korrekte Funktion.
  • Beachten Sie Temperaturgrenzwerte bei der Lagerung Ihrer Ausrüstung, speziell bei extremen Temperaturen und wenn Sie Ihre Ausrüstung im Fahrzeug-Innenraum aufbewahren.

Hilfe bei Störungen

Bei Störungen, die nicht in dieser Tabelle aufgeführt sind oder die Sie nicht selbst beheben können, wenden Sie sich bitte an unseren Hilti Service .
Störung
Mögliche Ursache
Lösung
Scanner lässt sich nicht starten.
Akku im Scanner und/oder in der Griffeinheit unzureichend geladen.
Akku ist nach kurzer Betriebszeit entladen.
Akku defekt oder alt, oder die maximale Anzahl Ladezyklen ist überschritten
  • Akku austauschen.
Scanner reagiert nicht.
Scanner ist im Standby-Modus oder ausgeschaltet.
  • Taste Ein/Aus/Standby kurz drücken.
Software-Fehler.
  • Reset-Knopf gedrückt halten und Taste Ein/Aus/Standby drücken.
Scanner erfasst keine RFID-Tags.
RFID-Tag beschädigt.
  • RFID-Tag ersetzen.
RFID-Tags sind inkompatibel.
  • Kompatible Tags von Hilti verwenden.
Scanner erfasst keine Barcodes.
Barcode verschmutzt oder beschädigt.
  • Barcode ersetzen.
Keine WLAN-Verbindung.
WLAN nicht eingerichtet.
Kein Netzempfang.
  • Standort wechseln.
Keine Verbindung zum Mobilfunknetz.
Keine SIM-Karte eingelegt oder Mobilfunknetz nicht eingerichtet.
Kein Netzempfang.
  • Standort wechseln.

Entsorgung

Image alternative Hilti Geräte sind zu einem hohen Anteil aus wiederverwertbaren Materialien hergestellt. Voraussetzung für eine Wiederverwertung ist eine sachgemäße Stofftrennung. In vielen Ländern nimmt Hilti Ihr Altgerät zur Verwertung zurück. Fragen Sie den Hilti Kundenservice oder Ihren Verkaufsberater.
Image alternative
  • Werfen Sie Elektrowerkzeuge, Elektronische Geräte und Akkus nicht in den Hausmüll!

Herstellergewährleistung

  • Bitte wenden Sie sich bei Fragen zu den Garantiebedingungen an Ihren lokalen Hilti Partner.
Kontakt
Kontakt