Profis Rebar

Setzen Sie einen neuen Standard bei der Bemessung von nachträglichen Bewehrungsanschlüssen.

Mit Hilti PROFIS Rebar planen und bemessen Sie nachträgliche Bewehrungsanschlüsse einfach, richtlinienkonform und professionell.

SIE SPAREN ZEIT, REDUZIEREN KOSTEN UND FINDEN DIE BESTE LÖSUNG.

Regelkonform nach Eurocode

Bemessen Sie reguläre  Übergreifungsstöße nach EN 1992-1-1 einfach, transparent und richtlinienkonform.

Effizient nach neuestem technischen Bericht TR069

Nachträglicher Bewehrungsanschluss für biegesteife Verbindung gefordert und keine Übergreifungsbewehrung vorhanden? Kein Problem! Mit PROFIS Rebar bemessen Sie solche Anwendungen sicher nach TR069, vermeiden unnötiges Freilegen der Bewehrung und reduzieren sogar die nötige Einbindetiefe.

Progressiv mit der Hilti Methode

Sie finden weder nach EN 1992-1-1 noch nach EOTA TR069 eine Lösung? Bei der HIT Rebar Methode profitieren Sie von jahrelangen, ingenieurstechnischen Erfahrungen und Tests. Hierbei wird davon ausgegangen, dass die Druckstrebe den Betonausbruch überdrückt. Somit bemessen Sie progressiv aber sicher bei biegesteifen Verbindungen ohne Übergreifungsstoß als auch bei Übergreifungsstößen mit Endaufbiegungen der Bestandsbewehrung

IHRE VORTEILE IM ÜBERBLICK:

Planen Sie klassische Bewehrungsanschlüsse, die als Übergreifung ausgeführt werden, ganz einfach nach EN 1992-1-1 und bemessen Sie verschiedenste Anwendungen unter Brand- oder Ermüdungslasten.

Erstellen Sie einfach und schnell detaillierte technische Berichte zu Ihren Entwürfen inklusive aller erforderlichen Angaben zu ETAs, Produktdaten und Vermerken zu der Bemessungsmethode. 

Optimieren Sie den Vorgang auf der Baustelle: Planen Sie nachträgliche Bewehrungs­anschlüsse für biegesteife Verbindungen nach TR069, die nicht als Übergreifung ausgeführt werden müssen unter Berücksichtigung eines verbesserten Verbund-/Spaltverhaltens gegen­über den Regelungen in EN 1992-1-1. Berücksichtigen Sie bereits bei der Planung verschiedenste Bohrmethoden und optimieren Sie ihr Ergebnis durch Hiltis umfassende Systemlösungen für nachträgliche Beton-Beton Anwendungen.

Profitieren Sie von den integrierten Hinweisen und Tipps in der Software, die Sie bei der Lösungsfindung unterstützen. Finden Sie die Ausschreibungstexte direkt in der Software oder nutzen Sie die Verlinkung zu Ausschreiben.de.

JETZT NEU IN PROFIS REBAR: WEISEN SIE DIE QUERKRAFT ÜBER DIE RAUIGKEIT DER FUGE NACH

Einer der wichtigsten Grundsätze der Rebar Bemessung ist, dass Querkräfte über den Betonquerschnitt und nicht über die nachträglichen Bewehrungseisen übertragen werden.

Um die Situation wirklichkeitsnah abzubilden berechnet PROFIS Rebar den Nachweis der Verbindungsfuge gemäß dem modifizierten Bemessungsansatz des deutschen nationalen Anhangs  - DIN EN 1992-1-1 NA 2011-06 NCI zu 6.5.2

WEBINARE

  • Biegesteife Bewehrungsanschlüsse nach EOTA TR069

    Herausforderungen in der Planung nachträglicher, biegesteifer Stahlbetonverbindungen. Bemessung biegesteifer Beton-Beton-Verbindungen nach EOTA TR 069. Vorstellung der Bemessung mit der Software Profis Rebar anhand von aktuellen Beispielen aus der Praxis.

    Weitere Informationen finden Sie hier

Hilti Sofware LÖSUNGEN

Bemessungs- Software, Apps, und BIM-Lösungen.

Erfahren Sie mehr über Hilti Software-Lösungen

HIT-HY 200-R V3

Der Injektionsmörtel HIT-HY 200-R V3 ist leicht zu montieren und für beinahe jede chemische Verankerung geeignet – das erleichtert die Planung und Vorarbeit für Sie und vereinfacht die Arbeit der Mitarbeiter auf der Baustelle.

Zum Shop

BIM/CAD BIBLIOTHEK

Die BIM/CAD - Bibliothek von Hilti ermöglicht Ihnen eine umfangreiche Bibliothek von Hilti-Produkten als 3D- und 2D- BIM/CAD Objekte

Zugriff auf de Hilti BIM/CAD-Bibliothek