PROFIS Engineering Trainings-Material

Sehen Sie sich jetzt unsere Dokumente und Anleitungsvideos an und legen Sie los.

  • TUTORIALS
  • HOW-TO-VIDEOS
  • TECHNISCHE ​ DOKUMENTE
Engineer working on profis engineering

HOW-TO-VIDEOS | Erste Schritte

  • Wie richte ich PROFIS Engineering ein?

    Erfahren Sie hier wie Sie PROFIS Engineering schnell und unkompliziert einrichten.

  • Erste Schritte: Das Betonmodul - Dübelbemessung

    Lernen Sie in diesem How-To-Video die grundlegenden Funktionen des Betonmoduls kennen.

  • Erste Schritte: Das Mauerwerksmodul - Dübelbemessung

    Lernen Sie in diesem How-To-Video die grundlegenden Funktionen des Mauerwerksmoduls kennen.

HOW-TO-VIDEOS | Premium-Funktionen

  • Erweiterte Ankerplattenbemessung​

    Erfahren Sie hier alles Wissenswerte rund um das Thema erweiterte Ankerplattenbemessung​.

  • Geländermodul​

    Erfahren Sie hier alles Wissenswerte rund um das Thema Geländer​.

  • Dlubal

    Dieses Video befasst sich mit dem Datenaustausch zwischen PROFIS Engineering und RFEM/RSTAB.

DIE GRÖßTEN VORTEILE DER PREMIUM Version

Loading

WEBINARE

  • Optimieren Sie Ihre Bemessung unter der Berücksichtigung von Zusatzbewehrung in PROFIS Engineering

    EN 1992-4 gibt spezifische Richtlinien für die Bemessung von Dübeln unter Berücksichtigung der positiven Wirkung der Bewehrung im Untergrund an. Entdecken Sie, wie Sie bei der Dübelbemessung durch den Ansatz von Zusatzbewehrung auch hohe Lasten in schlanken Bauteile ohne Betonausbruch bemessen können! Nehmen Sie an unseren Webinaren teil und erhalten Sie alle Einblicke, wie die neueste Version von PROFIS Engineering es Ihnen nach EN 1992-4 ermöglicht, Zusatzbewehrung zur Verbesserung von Randausbrüchen einzusetzen!

    Download Präsentation
  • Dübelbemessung nach EN 1992-4 und Umsetzung in PROFIS Engineering

    In diesem Webinar lernen Sie zum einen die Neuerungen in der Bemessung von Dübeln gemäß EN 1992-4 kennen, zum anderen zeigen wir Ihnen, wie die diese neue Norm in die Software PROFIS Engineering implementiert wurde.

  • Dübel- und Ankerplattenbemessung unter wirklichkeitsnahen Randbedingungen

    Im Mai dieses Jahres haben wir im Rahmen eines Webinars eine wesentliche Voraussetzung für die Anwendung der gegenwärtigen Bemessungskonzepte für Befestigungsmittel aufgezeigt - die Annahme einer ausreichend biegesteifen Ankerplatte. Dies gilt sowohl für die aktuell geltende ETAG0001 - Anhang C und TR029, als auch für die kurz vor der Einführung stehende EN 1992, Teil 4. Hier können Sie das vergangene Webinar ansehen und weiter unten finden Sie Fragen und Antworten zum Thema.

    Weiterlesen: Ein Bericht der Zeitschrift Stahlbau